FAMILIENMEDIATION

Konflikte zwischen Paaren, mit Kindern, Eltern, Großeltern und Geschwistern kommen in jeder Familie vor und das ist auch gut so. Konflikte helfen uns sich besser zu verstehen, im Kontakt zu bleiben und uns weiterzuentwickeln.
Manchmal fällt es schwer selbst eine Lösung zu finden, da jeder seine Interessen und Bedürfnisse durchsetzen möchte und dies oft im Alltag und durch äußere Einflüsse nicht so leicht ist.
Eine Mediation in der Familie ist sinnvoll, wenn es um Kinder geht. Für Kinder ist es wichtig einen guten Rahmen zum Aufwachsen zu bekommen. Ebenso ist es sinnvoll, wenn Regelungen, die das gemeinsame Familienleben betreffen, gefunden werden müssen, bei Trennung oder Scheidung.
Bei Generationskonflikten und Konflikten rund ums Alter sind oft viele Verhaltensmuster und Strukturen verhärtet, die durch die Mediation aufgebrochen werden können und um dann gute Lösungen für die Zukunft zu finden.
Eine Mediation ist hilfreich bei Veränderungen in Familienunternehmen und immer dann, wenn – zur Entwicklung von Regelungen in der Sache – Bedürfnisse und Gefühle geachtet werden müssen.
Bei Konflikten in der Familie, insbesondere bei Trennungen bzw. Scheidungen führt der Weg oft zum Gericht. Ich bin davon überzeugt, dass der Richterspruch nicht zur Konfliktklärung beiträgt. Gerade wenn Kinder mit betroffen sind. Ein Mediationsverfahren vor dem Weg zum Urteil oder sogar ohne Urteil bietet allen eine vielversprechende Chance, eine einvernehmliche Lösung mit den dahinterliegenden Interessen zu finden.
Mit Hilfe der Familienmediation kann ich als allparteiliche Person die Interessen und Bedürfnisse jedes Einzelnen sichtbar machen und bei der gemeinsamen Lösungsfindung unterstützen.